IRC (International Rescue Committee) sucht eine/n

Senior Referent/in Compliance (europäische & deutsche Geber)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Bonn

Über uns

International Rescue Committee (IRC) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit der Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Unser Ziel ist, zur Linderung ihres Leids beizutragen und die Bedingungen für ein Leben in Würde und Hoffnung zu gewährleisten. Dabei spielen wir eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Verfahren und Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. So bereitet IRC den Weg „from harm to home“ – aus dem Leid zurück ins Leben. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch in Deutschland aktiv.

IRC Deutschland

IRC Deutschland ist unser Hauptsitz in Europa und wurde zur Unterstützung unserer globalen Aktivitäten gegründet, auch in Hinblick auf die Zusammenarbeit mit öffentlichen Gebern. Der europäische Hauptsitz hilft uns ebenso, die Interessen der Begünstigten unserer Arbeit gegenüber europäischen Entscheidungsträgern effektiver zu vertreten. In Europa hat IRC auch Niederlassungen in London, Brüssel und Genf.

Abteilung für Projektentwicklung und Mittelakquise (Awards Management Unit, AMU)

Die im Januar 2016 gegründete Abteilung für Projektentwicklung und Mittelakquise (AMU) ist eine globale Organisationseinheit, die in New York, Washington D.C., London, Berlin, Bonn, Brüssel, Nairobi und Amman vertreten ist. Sie ist verantwortlich für die Identifizierung, Akquise und Verwaltung aller Mittel von öffentlichen Gebern. Die Einheit gliedert sich in fünf Unterabteilungen: Strategische Partnerschaften und Analysen, Programm- und Mittelverwaltung, Compliance und Richtlinien, Geschäftsentwicklung sowie Schulungen und Weiterbildung. Regionaldirektor/innen für Fördermittelverwaltung unterstützen die regionalen Programm-Support-Teams, die wiederum Teil der Unterabteilung Programm- und Mittelverwaltung sind.

Die AMU ist eine Brücke zwischen den Gebern und dem Feld: sie bietet den Mitarbeiter/innen im Feld fachliche Beratung, behält jedoch den Überblick auf Portfolioebene, um Konstanz in der Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten und Risiken zu managen. Diese Abteilung stellt somit sicher, dass die Richtlinien und Verfahren von Gebern einheitlich eingehalten werden, und unterstützt alle Mitarbeiter/innen, die im Fördermittelmanagementzyklus für alle zweckgebundenen Mittel aus öffentlichen Quellen weltweit tätig sind. Die Abteilung arbeitet innerhalb eines Matrix-Management-Systems in Teams in den USA,Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Sie treibt die funktionale Integration aller relevanten Einheiten und Mitarbeiter/innen in Bezug auf übergreifende Aspekte der Zusammenarbeit mit europäischen Gebern voran. Dies geschieht in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Senior Vice President der AMU und dem Senior Vice President für Europa.

IRCs 2020 Strategie zielt darauf ab, den Umfang und die Wirksamkeit von IRC-Programmen weltweit weiter zu verbessern. Dabei arbeitet IRC auf der Basis wissenschaftlicher Evidenz, die belegt, welche Maßnahmen und Interventionen die größte Effektivität im Hinblick auf Verbesserung der Lebenslage von Menschen in Konfliktsituationen und fragilen Kontexten auswirkt.

Ihre zukünftigen Aufgaben

Als Senior Referent/in Compliance sind Sie die interne Ansprechperson für alle Aspekte bezüglich der Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien unserer wichtigen europäischen und deutschen Geber, wie ECHO, EuropeAid, AA, BMZ, GIZ und KfW.

Im Einzelnen erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Sie entwickeln und pflegen die Beziehungen zu diesen Gebern auf Arbeitsebene;

  • Sie sind in Compliance-Angelegenheiten dieser Geber die interne Schnittstelle zwischen unseren Implementierungsregionen, der Finanzabteilung, der Ethik- und Compliance-Abteilung und der Rechtsabteilung;

  • Sie stellen sicher, dass diese internen Akteure über Compliance Vorschriften dieser Geber informiert sind und ständig auf dem Laufenden gehalten werden;

  • Sie informieren die KollegInnen über Änderungen in den Gebervorschriften und bewerten deren Auswirkungen auf die Implementierung unserer Projekte;

  • In enger Zusammenarbeit mit dem Compliance-Team entwickeln Sie interne Richtlinien für die Umsetzung der Geberanforderungen, auch hinsichtlich der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern in den Implementierungsregionen;

  • Sie unterstützen die Entwicklung und Ausarbeitung von entsprechenden Schulungsmaterialien und führen selbst Schulungen durch;

  • Sie arbeiten mit den Länderbüros und regionalen Teams zusammen, um bei wichtigen Compliance-Fragen Lösungen zu entwickeln und beantworten die Fragen der KollegInnen;

  • Sie entwickeln Prozesse zur Qualitätssicherung der Einhaltung von Geberrichtlinien, beispielsweise durch interne Prüfungen;

  • Sie vertreten IRC bei Bedarf in externen Gremien.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über mindestens 5-7 Jahre einschlägige Berufserfahrung mit zunehmender Verantwortung in den Bereichen Projektdurchführung und –verwaltung bei einer internationalen NGO oder einer ähnlichen Organisation;

  • Sie haben ein Hochschulstudium mit einem Masters oder Diplom abgeschlossen, idealerweise in einer relevanten Studienrichtung;

  • Sie verfügen nachweislich über Erfahrung und Fachkenntnisse bei der Auslegung und Anwendung von Gesetzen und Vorschriften bei der Durchführung von Projekten, die durch öffentliche Mittel gefördert werden;

  • Sie sind mit den professionellen Standards leistungsstarker und rechenschaftspflichtiger Organisationen und Arbeitsweisen vertraut;

  • Sie denken lösungsorientiert und kommen auch bei geringer Ressourcenausstattung mit hohen Anforderungen zurecht mit Fingerspitzengefühl in der Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern;

  • Sie haben bereits Erfahrung gesammelt in der Durchführung von Projekten, die von ECHO, EuropeAid und anderen EU-Behörden (z.B. GD Migration und Inneres, GD Justiz und Verbraucher, GD Beschäftigung, Soziales und Integration) sowie deutschen Gebern (AA, BMZ, GIZ, KfW) gefördert werden;

  • Sie haben bereits Compliance-Schulungen in multikulturellen Kontexten durchgeführt;

  • Sie sind verhandlungssicher in Deutsch und Englisch.

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung

  • Die Arbeit in einer renommierten innovations- und wirkungsorientierten internationalen NGO

  • Ein dynamisches und hochmotiviertes Team

  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeiten

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag und ein attraktives Gehalt auf NGO-Niveau

Wenn Sie mit Ihrem Talent dazu beitragen möchten, Geflüchteten und Menschen in Krisengebieten ein Leben in Würde zu ermöglichen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen auf Englisch (bitte ohne Angaben zu Alter, Familienstand usw. sowie ohne Foto) ausschließlich über IRCs Bewerbungsportal.

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2018.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.