Rescue Works: Neuer Bericht zeigt Potenzial geflüchteter Frauen

Rescue Works: Neuer Bericht zeigt Potenzial geflüchteter Frauen

Der Bericht „Das Potenzial geflüchteter Frauen nutzen: Wirtschaftliche Ungerechtigkeiten im Sinne aller beenden“ untersucht die möglichen wirtschaftlichen Gewinne durch die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, mit speziellem Blick auf geflüchtete Frauen.

Willkommensgeschichten: Sophie und Mohand

Willkommensgeschichten: Sophie und Mohand

Diese Familie wuchs um ein Familienmitglied, als sie Mohand, einen sudanesischen Flüchtling, einlud zu ihr zu ziehen. Sophie aus London sagt: „Ich glaube nicht an eine ‚perfekte Familie‘ mit zwei Kindern im Abstand von zwei Jahren, wo die Tochter wie die Mutter aussieht und der Sohn wie der Vater. Für mich bedeutet Familie etwas anderes. Ich denke, es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen.“

Weltflüchtlingstag: Wir danken Geflüchteten, die unsere Welt bereichern

Weltflüchtlingstag: Wir danken Geflüchteten, die unsere Welt bereichern

In der Woche um den Weltflüchtlingstag am 20. Juni rufen wir zu einer aktiven Willkommenskultur auf und feiern die bemerkenswerten Beiträge, die Geflüchtete für unsere Gesellschaft geleistet haben und weiterhin leisten. Besucht uns und unseren Partner “Give Something Back to Berlin” am 21. Juni auf der Fête de la Musique für Live-Musik und eine Kurzfilmvorführung.

Amin und Heva: „Wir wollten einfach nur Frieden haben“

Amin und Heva: „Wir wollten einfach nur Frieden haben“

Nach achtmonatiger Flucht aus dem kriegszerstörten Aleppo kommen Amin (15) und Heva (12) mit dem kleinen Bruder (8) endlich in Deutschland bei ihrem Onkel an. Zwei Monate später stößt auch ihre Mutter dazu. Schlepper trennten sie von ihren Kindern. Der größte Wunsch von Amin und Heva in Deutschland: endlich wieder zur Schule gehen.

Munas Geschichte: Berufsschulen als Sprungbrett in den deutschen Arbeitsmarkt

Munas Geschichte: Berufsschulen als Sprungbrett in den deutschen Arbeitsmarkt

„Ich habe keine Träume. Ich setze mir Ziele und tue was nötig ist, um sie zu erreichen,“ sagt Muna Hussen, die als Tochter somalischer Geflüchteter im Alter von fünfzehn Jahren nach Deutschland kam. An einer Mannheimer Berufsschule lernte Muna Deutsch und bewies, dass sie eine Überfliegerin ist. Heute macht die 23-Jährige eine Ausbildung in einem der größten Pharma-Unternehmen weltweit. Muna kehrt regelmäßig an ihre ehemalige Berufsschule zurück, um geflüchteten Schüler*innen Mut zu machen und zu zeigen, wie sie ihre persönlichen Ziele erreichen können.

IRC Deutschland veröffentlicht Jahresbericht 2018

IRC Deutschland veröffentlicht Jahresbericht 2018

2018 war IRC mit mehr als 12.000 Mitarbeitenden in über 40 Ländern aktiv. Mit mehr als 560 Millionen Euro setzte IRC Programme in Bereichen wie Gesundheit, Resettlement, Bildung, Wirtschaftliche Unabhängigkeit, Wasser & Hygiene, Schutz sowie der Verteilung von Nahrung und anderen Hilfsgütern um.

“In Deutschland bin ich frei"

“In Deutschland bin ich frei"

Bei ihrem Besuch in Deutschland trafen der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall  geflüchtete Frauen, die sich in Berlin ein neues Leben aufbauen. Mit großem Interesse hörten sie den Frauen zu, die trotz aller Widrigkeiten fest entschlossen sind, einen Job zu finden und für sich eine bessere Zukunft aufzubauen.

5 Bücher, die mit Stereotypen über Geflüchtete brechen

5 Bücher, die mit Stereotypen über Geflüchtete brechen

“Niemand ist jemals nur ein Flüchtling. Niemand ist jemals nur eine Sache.” Daran erinnerte die Autorin Chimamanda Ngozi Adichie die Welt 2016 in ihrer berühmten Rede an die Vereinten Nationen. Wir haben Autor*innen, Literaturagent*innen und Festivaldirektor*innen aus Deutschland, den USA und Großbritannien nach Empfehlungen für Bücher und Magazine gefragt, die neue Perspektiven eröffnen und Stereotypen über Geflüchtete brechen. Hier sind unsere Top Fünf. 

Report: Schutz, Teilhabe und Potenziale. Frauen und Mädchen im Jemen-Krieg

Report: Schutz, Teilhabe und Potenziale. Frauen und Mädchen im Jemen-Krieg

Wir haben die wichtigsten Punkte aus dem IRC-Policy-Paper zur Situation von Frauen und Mädchen im Jemen auf Deutsch für Sie zusammengefasst. In diesem Papier wird argumentiert, dass der Krieg verheerende Auswirkungen auf Frauen und Mädchen hat und dass eine Vernachlässigung geschlechtsspezifischer Aspekte bei humanitären Maßnahmen in ihrem weiteren Leben irreparable Schäden anrichtet.

'Game of Thrones'-Star Lena Headey setzt sich für die mentale Gesundheit Geflüchteter ein

'Game of Thrones'-Star Lena Headey setzt sich für die mentale Gesundheit Geflüchteter ein

Schauspielerin Lena Headey, die in der Serie “Game of Thrones” die Rolle der Cersei Lannister spielt, unterstützt IRC dabei, weltweite Aufmerksamkeit für die akute Lage in Flüchtlingslagern zu schaffen. Sie ist im März 2019 bereits das zweite Mal nach Griechenland gereist, um Menschen zu treffen, deren Lebensgrundlage durch Konflikte und Katastrophen zerstört wurde. In den Lagern Moria und Kara Tepe hat Lena Eindrücke gewonnen, die sie dazu bewegt haben diesen Appell für eine bessere psychologische Betreuung von Menschen mit Fluchterfahrung zu verfassen.

Wenn der Klassenraum zum Zufluchtsort wird

Wenn der Klassenraum zum Zufluchtsort wird

Unser Programm Healing Classrooms hilft nicht nur geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Krisengebieten. Auch in Deutschland gibt es Kinder und Jugendliche, die in einem schwierigen Umfeld aufwachsen, häusliche Gewalt erleben oder Kriegs- und Fluchterfahrungen machen. Sie erleben dauerhaften, negativen Stress, der ihre Stärken überschatten und ihnen das Lernen erschweren kann. Unsere Kollegin Nina Alerić erklärt, wie IRC hilft.

Die 10 größten Krisen, die die Welt 2019 beobachten sollte

Die 10 größten Krisen, die die Welt 2019 beobachten sollte

In der Emergency Watchlist 2019 identifiziert International Rescue Committee Länder, die im nächsten Jahr am stärksten von humanitären Krisen betroffen sind. Diese Rangliste wird von Ländern mit bewaffneten Konflikten dominiert; angeführt vom Jemen, on der Demokratischen Republik Kongo und dem Südsudan.

„Cards-for-Hope“-Kampagne

„Cards-for-Hope“-Kampagne

UNIQLO verkündet zusammen mit International Rescue Committee und Sesame Workshop, der gemeinnützigen Organisation der Sesamstraße, eine neue Kampagne, um Aufmerksamkeit für die globale Flüchtlingskrise zu generieren. Sesame Workshop und IRC etablieren ein wirkungsvolles Förderprogramm für geflüchtete Kinder und Familien im Irak, im Libanon, in Jordanien und Syrien.

Safeguarding bei IRC

Safeguarding bei IRC

43% unserer globalen Mitarbeitenden sind Frauen; die Mehrheit unserer Kunden sind Frauen. Und als führendes Unternehmen in der Gewaltprävention und -reaktion in Konfliktgebieten sind wir uns der Herausforderungen und der Bedeutung eines sicheren Umfelds für alle bewusst, sowohl in unserer Planung als auch in unseren eigenen Geschäftstätigkeiten.

Healing Classrooms: Bindungen

Healing Classrooms: Bindungen

Positive soziale Beziehungen sind eine wesentliche Komponente des Wohlbefin­dens von Kindern und Jugendlichen. Sie erfahren so Wertschätzung, Fürsorge, Liebe, Anerkennung und emotionale Unterstützung und stärken ihr Vertrauen, Selbstwertgefühl und ihre Kommunikationsfähigkeiten.

Einstein Humanitarian Dialog 2018

Einstein Humanitarian Dialog 2018

Am 4. Dezember 2018 lädt International Rescue Committee Deutschland erstmalig zur neuen Veranstaltungsreihe „Einstein Humanitarian Dialog” in Berlin ein. Im Rahmen des Formats will IRC gemeinsam mit Experten und Partnern über die Rollen Deutschlands und der Weltgemeinschaft im Kontext von Krieg, Vertreibung und Flucht diskutieren.

IRC Deutschland Jahresbericht 2017

IRC Deutschland Jahresbericht 2017

IRC Deutschland veröffentlicht den ersten deutschsprachigen Jahresbericht zu unserer Arbeit in Deutschland und weltweit im Geschäftsjahr 2017, d.h. von 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017.