IRC Deutschland veröffentlicht Handbuch „Healing Classrooms – Die Schule als stabilisierendes Umfeld für geflüchtete Kinder und Jugendliche“

Das Handbuch „Healing Classrooms – Die Schule als stabilisierendes Umfeld für geflüchtete Kinder und Jugendliche“ ist als Praxishilfe für all diejenigen gedacht, die mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen aller Altersklassen in Bildungseinrichtungen arbeiten – sowohl in separaten Gruppen als auch im Regelunterricht. Ziel dieses Leitfadens ist es, ein stabilisierendes Umfeld in der Schule zu schaffen und soziale und emotionale Kompetenzen zu stärken, sodass Lernen wieder möglich wird. Das Handbuch kann begleitend zur Healing-Classrooms-Fortbildungsreihe genutzt werden, ist aber als eigenständige Materialsammlung konzipiert.

Das erste Kapitel des Handbuchs beinhaltet eine kurze Übersicht über die Arbeit von IRC sowie Hintergrundwissen zu unseren Ansätzen. Der zweite Teil beinhaltet Unterrichtsansätze zu den fünf Faktoren der Schule als stabilisierendem Lernumfeld sowie Übungen zur Förderung des sozial-emotionalen Lernens. Alle Methoden wurden durch jahrzehntelange Erfahrung von IRC in der internationalen Flüchtlingshilfe erarbeitet.

Wir hoffen, mit diesem Praxishandbuch einen Beitrag zu einer selbstverständlichen Schule der Migrationsgesellschaft zu leisten, die für alle ein offener und zugewand­ter Ort ist, die Potenziale sieht und fördert und gleichzeitig Sicherheit und Halt bietet – insbesondere für diejenigen Kinder und Jugendlichen, denen ein anderer Zufluchtsort fehlt.

 Zum Blättern im Praxishandbuch auf das Titelblatt klicken. 

Zum Blättern im Praxishandbuch auf das Titelblatt klicken. 

Foto: IRC/Peter Biro