Viewing entries in
Gemeinsam Für Geflüchtete

'Game of Thrones'-Star Lena Headey setzt sich für die mentale Gesundheit Geflüchteter ein

'Game of Thrones'-Star Lena Headey setzt sich für die mentale Gesundheit Geflüchteter ein

Schauspielerin Lena Headey, die in der Serie “Game of Thrones” die Rolle der Cersei Lannister spielt, unterstützt IRC dabei, weltweite Aufmerksamkeit für die akute Lage in Flüchtlingslagern zu schaffen. Sie ist im März 2019 bereits das zweite Mal nach Griechenland gereist, um Menschen zu treffen, deren Lebensgrundlage durch Konflikte und Katastrophen zerstört wurde. In den Lagern Moria und Kara Tepe hat Lena Eindrücke gewonnen, die sie dazu bewegt haben diesen Appell für eine bessere psychologische Betreuung von Menschen mit Fluchterfahrung zu verfassen.

IRC Deutschland veranstaltet Podiumsdiskussion über sichere und legale Zugangswege nach Europa

IRC Deutschland veranstaltet Podiumsdiskussion über sichere und legale Zugangswege nach Europa

Am Abend diskutierten in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Vertreter*innen von UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, Caritas, IRC und dem Bundesministerium des Innern über die Relevanz, Notwendigkeit und Bedeutung von sicheren und legalen Zugangswegen zu Flüchtlingsschutz. Eine europäische Verantwortungsteilung in der Asylpolitik und adäquater Schutz für Menschen auf der Flucht, wie vorgesehen in der Genfer Flüchtlingskonvention? 

„Flüchtlingspolitik sagt immer mehr über die Aufnahmegesellschaft aus als über die Geflüchteten selbst". Ein Gespräch mit Dr. Olaf Kleist.

„Flüchtlingspolitik sagt immer mehr über die Aufnahmegesellschaft aus als über die Geflüchteten selbst". Ein Gespräch mit Dr. Olaf Kleist.

1,2 Millionen Geflüchtete werden von UNHCR als besonders schutzbedürftig eingestuft. Dazu gehören Folteropfer, Menschen mit besonderem medizinischem Bedarf und viele Frauen und Kinder. Das sind Menschen, die von alleine nicht in der Lage sind, ihre eigene Flucht fortzusetzen oder im ersten Zufluchtsland nicht adäquat versorgt werden können. Welche sicheren Zugangswege zu Schutz gibt es für diese Menschen, wie funktionieren diese Wege und werden sie überhaupt angewendet? Dr. Olaf Kleist, vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien an der Universität Osnabrück, erörtert diese Fragen.

IRC und Ben & Jerry's starten Petition für besonders schutzbedürftige Geflüchtete

IRC und Ben & Jerry's starten Petition für besonders schutzbedürftige Geflüchtete

84% der Geflüchteten leben im globalen Süden. Auf europäischer Ebene kann und muss mehr für die Aufnahme von Geflüchteten getan werden. Vor allem besonders Schutzbedürftige brauchen dringend besseren Schutz. Schutz, den Europa bieten kann, wenn der notwendige politische Wille vorhanden ist. Unterstützen Sie die Petition und zeigen Sie, dass es Zeit wird,  humanitäre Lösungen für den europäischen Flüchtlingsschutz zu finden!

IRC Deutschland zeigt Deutschlandpremiere von „8 Borders, 8 Days" in Berlin

IRC Deutschland zeigt Deutschlandpremiere von „8 Borders, 8 Days" in Berlin

Über 150 Menschen besuchten heute das Sharehaus Refugio in Berlin, um den Film "8 Borders, 8 Days" zu sehen und mehr über die Bedeutung sicherer und legaler Zugangswege zu Flüchtlingsschutz zu erfahren. Im Rahmen der Veranstaltung wurden ausgewählte Werke der syrischen Künstlerin, Diala Brisly, in einer kleinen Galerie gezeigt und es fand eine angeregte Diskussion mit Expert*innen und dem Publikum statt. 

Drei unterschätzte Aspekte der Flüchtlingskrise

Drei unterschätzte Aspekte der Flüchtlingskrise

Menschen, die von Krisen, Krieg und Verfolgung bedroht sind, müssen jeden Tag eine schwerwiegende Entscheidung treffen. Die tägliche Lebensgefahr in der Heimat ertragen oder alles aufgeben und flüchten?